wohin wird ach die seele fliehen...

wenn nach begräbt des staubes schmerzen
wohin wird ach die seele fliehen
sie stirbt nicht aus erloschnem herzen
muss sie zu anderen reichen ziehen
wird sie entkörpert dann auf sternen
und schritt um schritt zum himmel gehen
wird sie sogleich des weltalls fernen
ein lebend aug entschleiert sehen
unendlich, ewig, nie verwesend, alsehend
aber unsichtbar
das buch der erd und himmel lesend
schaut sie im geist
was ist und war
sie schwächste spur aus grauen jahren
die im gedächnis dämmern mag
das bild der dinge welche waren
steht wieder da
wie heller tag
[schiller - nacht (mit ben becker)]
7.6.08 01:21


{ design by vacuousness 2oo8 }
Gratis bloggen bei
myblog.de